See other templatesAnderes Projekt

Dieser Kurs bietet angepasst an die bisherigen Erfahrungen im Bogenbau die individuelle Möglichkeit sein erstes oder fortgeschrittenes Bogenbauprojekt zu verwirklichen. Beachten Sie bitte die Zusatzinformationen.

Inhalt

Für den Bogenbauer mit wenig bis keiner Erfahrung

  • Vermittlung grundsätzlicher Informationen zum historischen Bogenbau
  • Kennenlernen der Herangehensweise und Aneignung von Arbeitstechniken beim Bau eines einfachen, aber deshalb nicht weniger effektiven Holzbogens aus Esche oder Robinie

Der Stave kann selbst mitgebracht werden und ist grundsätzlich nicht im Kursentgelt inkludiert. Ein Bedarf wird im Rahmen der Vorbereitung erhoben. Zusatzkosten Esche: 40.-€, Robinie 60.-€

  • Anfertigung einer verstellbaren flämisch gespleißten Sehne für den eigenen Bogen
  • Anfertigung dazu passender Holzpfeile
  • Erste Schießversuche mit dem eigenen Bogen
  • Ziel ist nicht der makellose Bogen in zwei Tagen, sondern die einfühlsame Arbeit mit dem Holz und die schrittweise Umsetzung eines Bogenbauprojektes

 

Für den Bogenbauer mit praktischer Vorerfahrung

  • Planung des Bogendesigns und Festlegung der Herangehensweise für das konkrete Projekt
  • Optimierung der Arbeitstechnik und Umgang mit sich stellenden Herausforderungen des jeweiligen Holzstückes
  • Diese können sein, müssen aber nicht alle zur Anwendung kommen
  • Splintholz abtragen und obersten Jahresring freilegen; Knoten bearbeiten, Äste berücksichtigen, Verdrehungen korrigieren
  • Möglichkeiten der Wärmebehandlung kennen lernen
  • Anfertigung von Setback bzw. Recurve
  • Anbringung spezieller Backings nach Wunsch
  • Anbringung von Horntips
  • Dabei fließen die Wünsche und Erwartungen der Kursteilnehmer bereits in die Vorbereitung ein

Der Stave kann selbst mitgebracht werden und ist grundsätzlich nicht im Kursentgelt inkludiert. Der Bedarf wird im Rahmen der Vorbereitung erhoben. Stavekosten für Osage oder Eibe je nach Qualität ca. 100.-€ bis 180.-€


Der letzte Schliff bzw. das Einschießen kann außerhalb des Kurses fallen, wenn die Holzfeuchtigkeit noch zu hoch ist.

Dauer

2 ½ Tage

Kosten

200.- € ohne Rohling; ohne Verpflegung

Plätze

maximal 4

Jetzt kontaktieren